Robin - man sieht nur mit dem Herzen gut Und viel mehr bleibt Robin auch nicht übrig, denn er ist blind. Verloren hat er sein Augenlicht vermutlich durch den Herpesvirus, den er schon in den ersten Tagen seines Lebens durchmachen musste. Gefunden wurde Robin als er ca. 10 Wochen alt war, in der Nähe eines Bahnübergangs, völlig dehydriert und verwahrlost, suchte er nach Schutz und etwas das seinen Hunger stillen könnte. Jetzt ist er ca, 14 Wochen alt. Beide Augen mussten operativ entfernt werden, aber das scheint ihn nicht zu stören. Er spielt wie jedes andere Katzenkind, klettert auf niedrige Kratzbäume und ist dankbar für jede Streicheleinheit. Robin wünscht sich eine Wohnung mit gesichertem Balkon oder Garten, bei liebevollen Menschen und einem Artgenossen zum Spielen und Toben.

Wenn Sie Robin kennenlernen möchte, melden Sie sich bitte gerne telefonisch bei Frau Thomalla unter
Telefon 0163 / 6954866