Herzlich Willkommen beim Tierschutzverein Ebersberg

Große Einweihungsfeier der Fundtierauffangstation am Sonntag, den 10. Mai

Der Tierschutzverein lud zur feierlichen Einweihung ein und viele viele Gäste fanden am Muttertagssonntag den Weg nach Ebersberg, um diesem für unseren Verein ganz besonderen Moment beizuwohnen.

Viele Jahre anstrengender, zeit- und kräftezehrender Vorarbeit der Ehrenamtlichen wurde an diesem Tag in besonderer Weise belohnt. Das Tierheim konnte nach nur 8 Monaten Bauzeit seinen Betrieb aufnehmen. Seither haben wir bereits über 100 Tiere beherbergt, manch eines davon fand nach einem kurzen Gastspiel zu seinem Besitzer zurück, einige wurden aus einer schicksalhaften Notlage heraus zur Vermittlung an uns übergeben, manche gar kurzerhand abgestellt – und nicht zuletzt sind es zahlreiche herrenlose Fundtiere, die bei uns nun ein vorübergehendes Zuhause gefunden haben, bis wir sie an liebevolle und verantwortungsbewusste Menschen vermitteln können.

Über 300 Gäste haben gemeinsam mit uns bei herrlichem Sonnenschein die offizielle Einweihung gefeiert, das Tierheim besichtigt und sich mit uns darüber gefreut, dass es gelungen ist, dieses Projekt Wirklichkeit werden zu lassen. Die Menge der Tiere, die in den letzten Monaten schon bei uns waren, zeigt einmal mehr, wie dringend dieser Bau im Landkreis nötig war.

Alle Ehrenamtlichen und Helfer bedanken sich bei den Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Gästen und würden sich freuen, wenn Sie dem Verein auch weiterhin in positiver Weise zugewandt bleiben. Wir geben unser Bestes für die Tiere und freuen uns, dass hierfür endlich ein angemessener Rahmen geschaffen werden konnte.

 

Fundtier der Woche

Am Samstag abend Ende April ereilte uns ein Anruf aus Kirchseeon. Ein kleiner schwarzer Hund würde seit Tagen durch den Ort irren. Ganz offensichtlich gehörte er zu einer Gruppe von Leuten, die am Ortsrand campierten. Zurückgelassen haben Sie anscheinend nicht nur ihren Müll, sondern auch diesen kleinen schwarzen langhaarigen Hundemann, den wir “Timmy” getauft haben. Wir schätzen Timmy auf etwa zwei Jahre, er ist bis dato nicht gechippt und nicht kastriert. Er befindet sich nun in unserer Obhut und wünscht sich, baldmöglichst ein liebevolles Zuhause zu finden, in dem er seine ganze Liebe, die er zu bieten hat (und davon hat dieser entzückende kinder- und menschenliebende Hund sehr viel in seinem Herzen!) verschenken kann.

Wenn Sie Timmy kennenlernen und so einer springlebendigen Schmusebacke ein schönes Zuhause bieten wollen, dann melden Sie sich gerne bei uns.

Kontakt: 08092 2470646

 

Liebe Tierfreunde, noch immer haben wir reichlich Platz im Eingangsbereich für “Ihre” Spendenfliese. Die Fliesen werden – wie das gezeigte Beispiel – in Handarbeit hergestellt und ganz nach ihren Wünschen mit Namen und Tieren versehen. Selbstverständlich erhalten Sie dafür eine Spendenbescheinigung.

Liebe Mitglieder, liebe Tierfreunde, die Fundtierauffangstation steht und wir haben schon vielen Tieren ein vorübergehendes Dach über dem Kopf bieten können, aber auch der laufende Betrieb und die Versorgung der Tiere kostet laufend viel Geld. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, die seit so vielen Jahren im Landkreis dringend benötigte Unterbringung von Fundtieren zu einem dauerhaft erfolgreichen Projekt zu machen.

Ihre

Evelyn Bauer
1. Vorsitzende
Tierschutzverein Landkreis Ebersberg e.V.

 

Liebe Mitglieder,
der Fortschritt steht auch bei uns nicht still. Gerne möchten wir zukünftig auch auf elektronischem Wege mit Ihnen in Kontakt treten. Wenn Sie per Email erreichbar sind und Ihre elektronische Post auch regelmässig abrufen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihre Mailadresse mitteilen würden. Wir können Ihnen dann Rundschreiben und Einladungen zu den Jahreshauptversammlungen auf diesem Wege zusenden. Dies spart Kosten für Porto und Papier – und das eingesparte Geld kann uneingeschränkt für unsere Tiere verwendt werden. Vielen Dank!

 

Die Treffen unserer Jugendgruppe sind immer wieder ein voller Erfolg. Die jungen Mitglieder üben sich in theoretischem und praktischem Grundwissen über die Ziele und Aufgaben des Tierschutzvereins, unternehmen Exkursionen und legen jederzeit gerne Hand an bei zahlreichen Aktionen des Vereins.

Terminhinweis: Die Jugendgruppe trifft sich wieder am 26. Juni