Herzlich Willkommen beim Tierschutzverein Ebersberg

 

Liebe Tierfreunde,

während der Sommerferien ist das Tierheim donnerstags geschlossen. Von Freitag bis Sonntag sind wir zu den üblichen Öffnungszeigen gerne für Sie da.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Tieren erholsame Ferien!

 

Wir freuen uns sehr, dass die Grafinger Künstlerin Josefine Pfeifer eines Ihrer Werke für den Tierschutzverein Ebersberg zur Verfügung stellt. Frau Pfeifer über sich selbst: “Nachdem ich früher mehr mit Bleistift, Kohle und Kreide zu tun hatte, habe ich neuerdings meine Leidenschaft für Acryl entdeckt…..wobei es letztlich gar keine große Rolle spielt, aus welchem Material Bilder bestehen. Viel wichtiger ist das, was sie am Ende ausdrücken.”

Das Bild, das sie für den Verein versteigern lassen möchte, zeigt eine Katze, die sie vor einigen Jahren von uns übernommen hat und die ihr seither tatkräftig bei ihren Malereiarbeiten zur Seite steht oder sitzt oder liegt…

Das Gemälde ist 80×80 cm groß, Acryl auf Leinwand. Es ist Teil einer Ausstellung, die Finni Pfeifer von Mitte August bis Ende Oktober 2015 im Bistro Marktblick in Glonn unter dem Titel “Schnauze!” präsentieren wird. Während dieser Zeit können interessierte Tierfreunde für diese Versteigerung nach amerikanischer Art Gebote für das Bild mit einem Angangswert von 250,- € abgeben. Die schriftlichen Gebote werden nicht sichtbar in einem Behälter gesammelt und am Ende der Ausstellung wird der Höchstbietende ermittelt.

Wer sich diese Ausstellung wunderschöner Bilder nicht entgehen lassen möchte, dem sei ein Besuch in “Steinbergers Marktblick” wärmstens empfohlen. Das Bistro befindet sich Am Marktplatz 10 in 85625 Glonn und ist Montag bis Sonntag von 9 bis 24 Uhr geöffnet.

Frau Pfeifer möchte den Erlös dieser Aktion dem Tierschutzverein Ebersberg e.V. zukommen lassen. Schon an dieser Stelle bedanken wir uns sehr für diese wunderbare Idee und hoffen, dass viele Gebote eingehen werden.

 

Große Einweihungsfeier der Fundtierauffangstation am Sonntag, den 10. Mai

Der Tierschutzverein lud zur feierlichen Einweihung ein und viele viele Gäste fanden am Muttertagssonntag den Weg nach Ebersberg, um diesem für unseren Verein ganz besonderen Moment beizuwohnen.

Viele Jahre anstrengender, zeit- und kräftezehrender Vorarbeit der Ehrenamtlichen wurde an diesem Tag in besonderer Weise belohnt. Das Tierheim konnte nach nur 8 Monaten Bauzeit seinen Betrieb aufnehmen. Seither haben wir bereits über 100 Tiere beherbergt, manch eines davon fand nach einem kurzen Gastspiel zu seinem Besitzer zurück, einige wurden aus einer schicksalhaften Notlage heraus zur Vermittlung an uns übergeben, manche gar kurzerhand abgestellt – und nicht zuletzt sind es zahlreiche herrenlose Fundtiere, die bei uns nun ein vorübergehendes Zuhause gefunden haben, bis wir sie an liebevolle und verantwortungsbewusste Menschen vermitteln können.

Über 300 Gäste haben gemeinsam mit uns bei herrlichem Sonnenschein die offizielle Einweihung gefeiert, das Tierheim besichtigt und sich mit uns darüber gefreut, dass es gelungen ist, dieses Projekt Wirklichkeit werden zu lassen. Die Menge der Tiere, die in den letzten Monaten schon bei uns waren, zeigt einmal mehr, wie dringend dieser Bau im Landkreis nötig war.

Alle Ehrenamtlichen und Helfer bedanken sich bei den Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Gästen und würden sich freuen, wenn Sie dem Verein auch weiterhin in positiver Weise zugewandt bleiben. Wir geben unser Bestes für die Tiere und freuen uns, dass hierfür endlich ein angemessener Rahmen geschaffen werden konnte.

 

Liebe Tierfreunde, noch immer haben wir reichlich Platz im Eingangsbereich für “Ihre” Spendenfliese. Die Fliesen werden – wie das gezeigte Beispiel – in Handarbeit hergestellt und ganz nach ihren Wünschen mit Namen und Tieren versehen. Selbstverständlich erhalten Sie dafür eine Spendenbescheinigung.

Liebe Mitglieder, liebe Tierfreunde, die Fundtierauffangstation steht und wir haben schon vielen Tieren ein vorübergehendes Dach über dem Kopf bieten können, aber auch der laufende Betrieb und die Versorgung der Tiere kostet laufend viel Geld. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, die seit so vielen Jahren im Landkreis dringend benötigte Unterbringung von Fundtieren zu einem dauerhaft erfolgreichen Projekt zu machen.

Ihre

Evelyn Bauer
1. Vorsitzende
Tierschutzverein Landkreis Ebersberg e.V.

 

Liebe Mitglieder,
der Fortschritt steht auch bei uns nicht still. Gerne möchten wir zukünftig auch auf elektronischem Wege mit Ihnen in Kontakt treten. Wenn Sie per Email erreichbar sind und Ihre elektronische Post auch regelmässig abrufen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihre Mailadresse mitteilen würden. Wir können Ihnen dann Rundschreiben und Einladungen zu den Jahreshauptversammlungen auf diesem Wege zusenden. Dies spart Kosten für Porto und Papier – und das eingesparte Geld kann uneingeschränkt für unsere Tiere verwendt werden. Vielen Dank!