Lauro

Der 30 Jahre alte Graupapagei LAURO lebt zusammen mit seiner 10 Jahre alten Gefährtin KATHI auf einem Dauerpflegeplatz. Beide können niemals vermittelt werden, da sie absolut scheu und zum Teil auch aggressiv und verhaltensgestört sind. Bei beiden Papageien handelt es sich um Wildfänge. Die Tiere wurden im Kongo in Freiheit geboren, dort wurden sie eingefangen, nach Deutschland transportiert und von skrupellosen Tierhändlern teuer verkauft (die Sterblichkeitsrate vom Fang der Tiere bis zum “Endkunden” liegt im Allgemeinen bei 80 %). Als sie dann nach ein paar Jahren auf ihren jetzigen Platz kamen, waren sie bereits vollkommen verhaltensgestört und teilweise vollkommen kahl gerupft. Jetzt leben – so stressfrei wie möglich – in einer riesengroßen, abwechslungsreich gestalteten Voliere und werden dort artentsprechend betreut und versorgt, doch ihren ursprünglichen Lebensraum und die Freiheit, in der sie geboren wurden, wird man ihnen niemals ersetzen können.